• 2011
  • Jan
  • 31

Java Programme

:: Java Programme

DialupManager

Der DialupManager ist ein Client/Server-Programm mit dem die Internetverbindung auf einem (Linux-)Gateway gesteuert werden kann. Durch die Implementierung in Java ist der Client platformunabhängig und kann von allen Betriebssystemen aus benutzt werden, die über eine 'Java VM' verfügen. Der Server ist auf die Einwahl per Skript angewiesen und bevorzugt die Einwahl per wvdial. Bei anderen Einwahlskripten kann dies in der Konfiguration geändert werden. Wenn ihr den DM ohne Parameter oder -h startet, dann bekommt ihr eine kleine Hilfe was für Kommandzeilenoptionen es gibt. Beim ersten Start wird eine Konfigurationsdatei mit den aktuellen Einstellungen erzeugt.
In der Version 1.0.16 hat der Server Threads bekommen und kann auch gleichzeitige Anfragen bearbeiten. Der Client hat unter Windows auch ein TrayIcon, über das die Verbindung auf- oder abgebaut werden kann. Das ist aber standartmäßig deaktiviert und kann über die properties-Datei eingestellt werden.
Die Version 1.1.0 ist leider nicht kompatibel mit den vorherigen Versionen. Es hat sich intern allerdings eine Menge getan. Die wichtigste Neuerung ist wohl der Timer im Server, der die Internetverbindung nach 5 Minuten kappt, wenn kein Client mehr da ist.

DialupManager ReadMe (1.0.8) - größenteils veraltet
class-binary (v1.1.0)

TVtray

Also, ich hatte irgendwann die Nase voll immer die Web-front-end's der TV-Zeitschriften zu verwenden und dachte mir: "Hey, das muß doch auch einfacher gehen." Und nachdem ich das TrayIcon-Paket von Jan Struyf gefunden hatte, hatte ich mal was zum ausprobieren ;). Die dll aus dem TrayIcon-Paket mußte ich allerdings etwas ändern, da die deutschen Umlaute so nicht wollten. Jetzt sind sie per ü, usw. codiert...
Also der TVtray zeigt ein Icon im Windows-Tray an und bei einem Klick erscheint das Fernsehprogramm... Ich weiß das gibts schon, aber ich brauchte 'ne Anwendung um das Paket auszuprobieren... Nennt es 'Proof of concept'.
In Version 1.1 gibt es eine Konfigurationsdatei in der die angezeigten Programme einfach durch aufzählen der Programmnummern eingestellt werden können. Zusätzlich kann noch der verwendete Browser geändert werden. In Build 9 wurden einige Dateien in das jar-File übernommen, um selbige für JWS benutzen zu können. Zusätzlich kann über die properties-Datei noch das Programm der einzelnen Sender eingeschaltet werden.
In Build 11 wurden doppelte Einträge in den Senderprogrammen entfernt.

Leider hat sich das Format meiner Datenquelle geändert, so daß der TVtray vorerst nicht mehr funzt. :(

Source (v1.0)
class-binary (v1.0)
Source (v1.1)
Source + class-binary (v1.1 Build 12)
TVtray Doku (v1.1 Build 12)